Möbelspeditionsversicherungsschein


Gegenstand dieser Versicherung ist die Haftung des Spediteurs nach den jeweils geltenden, vom Fachverband der Spediteure herausgegebenen Beförderungs- und Einlagerungsbedingungen für den Möbeltransport.


Die Versicherung erfolgt auf fremde Rechnung. Versichert ist der Auftraggeber des Spediteurs. Der örtliche Deckungsbereich erstreckt sich auf Europa im geographischen Sinne. Versichert sind Sach- und Vermögensschäden, die dem auftraggebenden Kunden durch einen speditionellen Fehler entstehen.


Die Versicherungssumme richtet sich nach dem jeweiligen Warenwert und ist begrenzt mit EUR 250.000,--. Der Regel-Selbstbehalt beträgt 10 %, mind. EUR 36,34, höchstens jedoch EUR 254,35 je Schadensfall.